Homöopathische Edelsteinverreibung für Frauen



Für die homöopathische Verreibung wird in einer Porzellanschale eine winzige Menge der Ausgangssubstanz in rhythmischen Intervallen mit Milchzucker verrieben. Durch den Prozess des Verreibens wird Energie/Information frei gesetzt und wir gehen in Resonanz mit dieser Information - das ist die unmittelbarste Art, wie die Wirkung eines Edelsteins auf der körperlichen, emotionalen und mentalen Ebene erfahren werden kann. Wir werden an einem Wochenende eine Edelsteinverreibung durchführen und dabei in 4 Stufen bis C4 verreiben.

1. Termin:   Sa/So     27. - 28.12.2014
  10-18h        Schneeflockenobsidian
        aus Mexiko



2. Termin:   Sa/So     21. - 22. 3.2015
  10-18h        Granat aus Tirol




Homöopathische Edelsteinverreibung speziell für Aurum-Manus®-Massage-PraktikerInnen
(aber nicht nur)



Bei der Aurum-Manus®-Massage kommen unter anderem Nephrit- und Mookaitkugeln zur Anwendung. Die Edelsteinverreibung bietet nun eine Möglichkeit, zusätzlich zum theoretischen Wissen, die Qualitäten der Edelsteine auf ganz unmittelbare und eindrückliche Weise zu erfahren. Das kann zu einem tiefen Wissen um den Edelstein führen. Wir werden am ersten Wochenende eine Verreibung mit Nephrit durchführen und dabei in 4 Schritten bis C4 verreiben.



1.Termin:   Sa/So 17. - 18.1.2015
  10-18 Uhr    Nephrit



2.Termin:   Sa/So   18. - 19.4.2015
  10-18 Uhr    Mookait



Die Termine sind auch einzeln besuchbar.

Ort: 1090 Wien

Info und Anmeldung:
Elfriede Kössler
Tel.: +43 699 140 787 84
anmeldung@steinreich-massagen.at


"Die Erfahrungen während einer Verreibung sind essentieller und konzentrierter als während einer Heilmittelprüfung durch Einnahme der homöopathischen Mittel über einige Zeit." Edith Dörre, Begründerin der Edelsteinhomöopathie, Urmutter der C4-Homöopathie



 


Elfriede Kössler
Praxis Quadromedis: 1080 Wien, Lederergasse 23b
Fon: +4369914078784
E-Mail: steinreich@gmx.at